Samstag, 5. November 2011

- 1 -

Du drückst mich leicht an die Wand und streichelst mir durch mein Haar. 'Ich bin froh dich endlich wieder bei mir zu haben' flüsterst du leise. Ich kann es nicht glauben, nach einem ganzen Jahr habe ich dich wieder bei mir. So nah bei mir. Ich hab das Gefühl, dass du mich nie wieder gehen lässt, will dass die Zeit stehen bleibt. 'Ich hätte nicht gedacht, dass wir noch einmal zueinander finden ehrlich gesagt.' Ich blicke leicht zu Boden, ich mag es nicht dir so tief in die Augen zu schauen, wenn wir über sowas reden. Du dagegen hast die komische Angewohnheit einen immer so anzuschauen, dass man diesem Blick nicht standhalten kann. Aber anstatt zu reden und mich in ein Gespräch über damals zu entwickeln, ziehst du mein Kinn etwas nach oben und küsst mich. So sanft. Es waren die Küsse die mir so schmerzlich gefehlt haben. Ich denke an gar nichts - nur an dich & mich. Hier & jetzt. 'Louisa, bitte erzähle niemanden von heute. Ich bin grade erst wieder Single, wie du weißt. Ich hab mir erst wieder so einen guten Ruf aufgebaut .. das würde alles wieder kaputt machen.' Ich schaue dich fassungslos an, fasse mich aber im nächsten Moment wieder. Es war klar, so klar. Aber ich will dir nicht zeigen, wie sehr es mich verletzt. 'Ja klar, verstehe ich Niko. Ich bin still, versprochen.' flüstere ich leise, aber bestimmt. So hab ich mir das nicht vorgestellt, nach all den zerplatzten Hoffnungen des letzten Jahres, erhoffe ich mir mehr, wenn ich ehrlich zu mir selbst bin. Ich hab viele Jungs kennengelernt, immer hat es mich kalt gelassen. Nur du nicht. Du bist & warst immer was besonderes für mich. Verstehst du das nicht ?

Kommentare:

Katy hat gesagt…

Hey du hast einen tollen Blog,
das ist echt schön geschrieben♥
Ich stell deinen Blog vor wenn das oke wäre:))

meld dich einfach bei mir oder schreib ein kommi:))

Afflictioncircles hat gesagt…

ohh danke du hats auch nene guten blog, nur die schrift ist nicht gut lesbar..

melissa amélie ♥ hat gesagt…

dankeschön <3